Eröffnungsfest

Der Zauberplatz der Jurte wurde von Euch verzaubert, die Kinder- und Jugendjurte, die großen Bäume und ihre vielen Bewohner freuen sich, mit einem so schönen Fest begrüßt worden zu sein!

Danke an alle!

Das Schicksal und die Zukunft unseres Planeten entscheiden Kinder und Jugendliche.

Der warmherzige Zauberplatz des Nomadenzeltes ist für Kinder und Jugendliche ein Sammelpunkt und Freiraum ohne Angst und Druck. Er fördert ihre eigene Persönlichkeit, in dem sie das Wesen der Natur und sich selbst entdecken und erfahren können.

Der erdende, schützende, kreisrunde, anregende Aktionsplatz der Jurte ist ein Knotenpunkt für Lernen, Kreativität, Angstfreiheit, Vertrauen, Verantwortung für die Erde, Gemeinschaftsgeist, Neugierde, Solidarität, Wertschätzung und Mitgefühl für alles Lebendige. Der Förderung von verantwortlichem Gestalten und ökologischem Wissen. Lernen über Pflanzen- und Tierwelt, Erd- und Himmelskunde.

Die Wunderjurte ist ein Ort, ein Platz, wo offene Fäden zusammengeknüpft werden um das eigene Leben zu erkunden.

Angesichts der globalen Situation suchen viele Eltern und Erwachsene Perspektiven für ein lebenswertes Leben für sich und ihre Kinder.

Kinder unserer Zeit erleben Basistragödien, sie wollen die Welt verstehen und Anteil nehmen. Wir können sie nicht abschirmen, was Kindern, Tieren, Menschen und Völkern angetan wird und nicht von den Störfrequenzen menschengemachter Naturzerstörung.
In den Kindern liegen Samen für ein Miteinander, Humanität, Neugierde, Lernbereitschaft, für die Grundgesetze der Erde und des Universums, die hier gefördert, geschützt und gestärkt werden.
Sie sind eine unmittelbare Friedenskraft und brauchen eine Energiestätte die diese Kraft zum Wachsen bringt. Unter dem zweispiraligen Dachhimmel, der Krone der Jurte sollen Kinder und Jugendliche ihre Persönlichkeit stärken, und ein modernes „zurück zur Natur“ erleben, Denk- und Herzkraft verbinden.

Jugendliche übernehmen ein schweres Erbe in der digitalisierten, globalisierten Welt. Krisen, Kriege, Klimawandel, instabile Wirtschaftslagen, ökologische Megakrisen, technologische Beschleunigungen begleiten sie. Das 21. Jahrhundert verlangt Wandlungsschritte um persönliche Lösungen und Antworten für globale Herausforderungen zu finden.

Jugendliche – Für eine lebenswerte Zukunft

Im Hotspot Jugend-Jurte wird nicht Altes bekämpft, Jugendliche konzentrieren ihre Energie auf Neues, in dem sie die vielen Elemente ihres Lebens zusammenfügen können.

Im Brennpunkt der Transformationsjurte weicht Aggression, Destruktion und Konkurrenz einer Kultur des Vertrauens und Konflikte werden gemeinsam bewältigt.

In den Programmen die im Gestaltungsraum Jugend-Jurte angeboten werden können sie ihre inneren Qualitäten voll entfalten und sie werden in ihren Herausforderungen begleitet und gestärkt.

Negative Emotionen sind in ihrem Ursprung nicht böse. Sie werden destruktiv, wenn sie von Jugendlichen und Erwachsenen verdrängt und verurteilt werden. Werden ihre miss- und unverstandenen Absichten erkannt, fließt ihre Kraft in eine Richtung die keinen Schaden erzeugt. Wenn sich Ohnmacht in Bewusstheit wandelt, kann Heilung und Veränderung passieren.

In der Jurtenlandschaft, ihrer außergewöhnlichen Begegnungsqualität, kommen Jugendliche zusammen, um eigene Interessen und Talente einzubringen und ungelöste Spannungslinien zur Lösung zu bringen.

Wer am eigenen Wohl arbeitet, sich als Teil des Ganzen erkennt, entwickelt Visionen, findet gute Wege zu Partnerschaft, Liebe, Freude und Kreativität. Trifft richtige Entscheidungen, findet Sinn, nachhaltige Lebensweisen und effiziente natürliche Lebensbewegungen.

Willkommen im Mikrokosmos der Jurte!

 

 

 

Datenschutzbestimmungen akzeptieren.*